Bank of America reicht weiteres Patent mit Blockchain-Technologie ein - Elexer

Bank of America reicht weiteres Patent mit Blockchain-Technologie ein

Nachdem die Bank of America – kurz BofA –  bereits im letzten Monat ein Patent für das Aufzeichnen und Speichern von Transaktionen mit Kryptowährungen in einem Blockchain-basierten System einreichte, setzte sie nun ihre Expansion fort. In einer Patentveröffentlichung des Patentamts vom 18. September 2018 findet sich das von der BofA eingereichte Patent für die Adaption multipler digitaler Signaturen in einem verteilten Netzwerk.

Patentvorschlag

Die zweitgrößte Bank der USA beschreibt in ihrem Patent ein System zum Datenkommunikationsmanagement von mit dem Internet verbundenen Endgeräten. Innerhalb des Patents wird darauf aufmerksam gemacht, dass „die Erfindung die automatische Determination ermöglicht, welche Geräte mit welcher Drittpartei kommunizieren und in einigen Ausführungsformen die Art von Daten, die an solche Entitäten von Drittanbietern kommuniziert werden.“

Kurzum handelt es sich hierbei um ein System für eine Internet-of-Things-Umgebung oder auch IoT-Umgebung, bei welcher Geräte permanent miteinander kommunizieren, während der Nutzer auswählen kann, welche Daten an welche Drittparteien nicht kommuniziert werden – diese also beispielsweise blockiert sind.

Weitere Firmen

Neben der BofA, welche angeblich einer der größten Blockchain-Patenthalter ist und im Juli bereits ein Patent für ein System einreichte, welches die externe Validierung von Daten auf Basis von Distributed Ledger Technologie möglich macht, melden auch andere Firmen Patente in der Branche an. Beispielsweise erhielt IBM ein Patent für innerhalb eines Blockchain-basierten IoT-Systems befindliche, autonome, Self-Servicing-Geräte. Eine Tochterfirma der LG Corporation, LG CNS, kündigte an, die von ihnen betriebenen, sieben Plattformen für Blockchain und IoT zu stärken. Dies wollen sie durch eine Unternehmensfestigung erreichen, um somit ein Vorreiter in der „vierten industriellen Revolution“ zu sein.

Beitrag mit Bekannten teilen …

Facebook
Google+
Twitter
LinkedIn