Die erste Schweizer Kryptowährungsbezogene Bank - SEBA Crypto AG - Elexer

Die erste Schweizer Kryptowährungsbezogene Bank – SEBA Crypto AG

Investitionen in Höhe von circa 88 Millionen Euro wurden einem Start-Up aus der Schweiz für die Eröffnung einer kryptowährungsbezogenen Bank zur Verfügung gestellt. Dieses Start-Up ist die SEBA Crypto AG.

Was ist SEBA?

Berichten zufolge leiten ehemalige UBS-Bankiers, also Bankiers einer Schweizer Großbank, SEBA. CEO wird Guido Bühler, laut Eigenaussage unter anderem Experte für Finanzrisikoanalysen und -recherchen, Andreas Amschwand, ehemaliges Verwaltungsratsmitglied der Privatebanking-Gruppe Julius Bär, ist Teil des Vorstands. Geplant ist ein Antrag für eine Bank- und Wertpapierhändlerlizenz bei der Schweizer Finanzmarktaufsicht – kurz: FINMA. Diese Lizenz berechtigt das Unternehmen insoweit, dass es Kryptohandel betreiben kann und für andere Banken und geeignete Investoren Investitionen zu tätigen.

Angebotene Leistungen

Nebst dem Kryptohandel und den Investitionen an sich, habe SEBA laut Bühler das größere Ziel, eine Verbindung zwischen traditionellem Bankwesen und der Kryptowährungsbranche herzustellen. Ebenso beabsichtigt SEBA, Unternehmensfinanzierungen zu offerieren, in deren Zusammenhang auch Beratungen zu Dienstleistungen im Bereich der digitalen Vermögenswerte für Firmenkunden ihren Platz finden sollen. Ein Beispiel wäre eine Beratung zu Initial Coin Offerings, welche mit ICOs abgekürzt werden. Die Absicht des Start-Ups sei es, seine Aktivitäten in wichtigen Finanzknotenpunkten zu initiieren und zu sichern, wie es bereits 2019 in Zürich der Fall sein wird.

Beste Voraussetzungen

Unternehmen wie BlackRiver Asset Management und Summer Capital aus Hongkong sowie andere Unternehmen aus der Schweiz, Singapur, Malaysia, China und Hongkong investierten in SEBA, was diesen einen soliden Grundstein legt.

Im Bezug auf die Lage sagte Amschwand selbst: „In der Schweiz haben wir verschiedene Behörden, die ein umfassendes regulatorisches Umfeld für die Entwicklung der Blockchain-Technologie und das nachhaltige, stabile Wachstum der von Krypto-Vermögenswerten schaffen wollen.“ Die Schweizerische Bankiervereinigung publizierte Anfang September umfassende, grundlegende Richtlinien für die Kooperation von Banken mit Blockchain-Start-Ups. Diese sind vor allem zum Schutz der Kryptowährungen da, um eine Auslöschung aus der Schweiz durch regulatorische Ausnutzung von Kurs- oder Preisunterschieden an verschiedenen Börsen beziehungsweise Märkten zu verhindern.

Diese Richtlinien besagen, dass Blockchainfirmen durch Initial Coin Offerings unterschieden werden. Firmen ohne ICOs sind wie andere kleine bis mittlere Unternehmen zu behandeln. Besitzen sie jedoch ICOs sind strenge Richtlinien einzuhalten, welche den Zuständigkeitsbereich der Gesetze zur Bekämpfung von Geldwäsche und der Know-Your-Customer-Regelung betreffen.

Andere Banken mit Kryptoverbindung

Die ersten Geschäftskonten der Schweiz für Blockchain- und kryptobezogene Fintech-Unternehmen stammen aus dem Juni 2018 von der Hypothekarbank Lenzburg. Diese seien jedoch bei Neukunden stark wählerisch und habe im Juni lediglich zwei Krypto-Unternehmen akzeptiert, weswegen dies sich nicht als salonfähige Lösung darstellt. Die Maerki Baumann Privatbank nimmt seit August Krypto-Vermögenswerte aus Krypto-Mining und aus Zahlungen an. Die Bank stellte jedoch dar, dass sie keine direkten Kryptowährungsinvestments anbieten könne, jedoch „Experten“ zur Verfügung stelle, welche an Investments Interesse bekundet hätten.

Beitrag mit Bekannten teilen …

Facebook
Google+
Twitter
LinkedIn

Tägliche Insights in dein Postfach erhalten!

Abonniere den kostenlosen ELEXER Newsletter, um keine wichtigen Informationen und Marktbewegungen mehr zu verpassen. Hier bekommst Du tägliche News über Kryptowährungen, Blockchain und mehr direkt in Dein E-Mail Postfach.

Folge ELEXER auf den Social Media Kanälen

Story

Immer mehr Menschen beginnen sich mit dem Thema Kryptowährungen und Blockchain zu befassen. Allerdings gibt es bisher nur wenige Möglichkeiten sich umfassendes Wissen in diesem Bereich anzueignen. Genau hier setzt ELEXER an. Egal ob Kryptoanfänger- oder Fortgeschrittener ELEXER bietet für jeden etwas.

Support

  • info@elexer.de

Rechtliches

ELEXER Germany • © All rights reserved 2019

Sprache

[weglot_switcher]