Regularien für Kryptomarkt in Großbritannien in zwei Jahren - Elexer

Regularien für Kryptomarkt in Großbritannien in zwei Jahren

Die britische Anwaltskanzlei Reynolds Porter Chamberlain – ebenfalls unter ihrem Kürzel „RPC“ bekannt – hat am 11. Oktober 2018 eine Pressemitteilung herausgegeben, in welcher sie die Aussicht auf Vorschriften für den Kryptomarkt Großbritanniens thematisieren. Dabei wurde ausgesagt, dass der Legal Director der Anwaltskanzlei Jeff Kaufmann in etwa zwei Jahre für das Erscheinen von Regulierungen prognostiziert.

Über Reynold Porter Chamberlain

Besagte Anwaltskanzlei ist keine kleine Erscheinung. Mit ihrem Hauptsitz in London zeigt sich die Unternehmens- und Versicherungskanzlei weit verbreitet. So besitzt es Sitze in Bristol, Singapur und auch in Hongkong, in welchen 720 Mitarbeiter – darunter über 80 Partner und 330 Anwälte nebst Kaufmann – angestellt sind. Innerhalb der letzten vier Jahre erhielt diese Kanzlei bereits drei Male die Auszeichnung „Kanzlei des Jahres“. Da sie unter anderem auch Sitze in Hochburgen des Kryptomarktes besitzt, ist ihr Interesse für die Branche kein Anlass für Verwunderung.

Diskussion über Regularien im britischen Politsystem

Folgt man den in der Pressemitteilung getätigten Aussagen Kaufmanns, so könnte man diese relativ kurze Zeitspanne bis zur Regularieneinführung an den sich weiter entwickelnden Vorschlägen des HM Treasury festmachen. Das HM Treasury meint hierbei den Haushaltsausschuss des britischen Unterhauses. Man sei aufgrund von bereits vergangenen Präzedenzfällen in der Lage festzuhalten, dass allein kleine Änderungen der bereits existenten Regularien Jahre überdauern könnten.

Das Einführen neuer Schriften würde – so Kaufmann – zu einem stärkeren Interesse und dadurch auch gleichzeitig zu einer stärkeren Beteiligung der Finanzaufsichtsbehörde des Finanzministeriums kommen. Die eben benannte Financial Conduct Authority, diese ist auch unter der Abkürzung FCA bekannt, könne dadurch ebenfalls überdenken, ob sie die nötige Expertise innehat und die nötigen Finanzmittel für eine solche Entwicklung des Kryptomarktes stellt.

Die Regulierung an sich

Als „ein schwieriger und langwieriger Prozess“ bezeichnete Kaufmann die Regulierung von Kryptowährungen, welche jedoch auch notwendig sei. So betonte er, dass „ein Gleichgewicht zwischen dem Schutz der Einzelhandelsteilnehmer und der Entwicklung des Kryptowährungsmarktes in Großbritannien zu finden“ essentiell sei.

 Wortwörtlich beschrieb er: „Der Wettlauf um ein praktikables und reguliertes System für Kryptowährungen ist sicherlich die Anstrengungen wert, da sich ihre Nutzung in Europa und weltweit weiterverbreitet. Die Schaffung eines Handelszentrums für Kryptowährung könnte auch positive Auswirkungen auf Unternehmen haben, die diese Märkte bedienen, wie etwa Makler, Investmentbanken und Depotbanken sowie eine mögliche Erhöhung der Steuereinnahmen für Behörden.“

Zukünftig

Der HM Treasury forderte mit einer Frist im September Lösungen für definierte Probleme im Bezug auf Kryptowährungen. Unter anderem wurden der teils miserable Verbraucherschutz, die hohe Volatilität des Wertes – Preisschwankungen auf kurzen Zeitraum gesehen -, das Problem der Geldwäsche und auch das Hackingrisiko thematisiert.

In Zukunft, so fordert der Ausschuss, soll die FCA Kryptowährungen ebenfalls neben Fiat-Währungen zu beaufsichtigen. Eine Hürde dabei jedoch ist, dass die FCA aufgrund der bisher bestehenden Lage keine Befugnis zur Regulierung von Kryptobörsen und auch nicht von Herausgebern von digitalen Währungen besitzt.

Beitrag mit Bekannten teilen …

Facebook
Google+
Twitter
LinkedIn

Tägliche Insights in dein Postfach erhalten!

Abonniere den kostenlosen ELEXER Newsletter, um keine wichtigen Informationen und Marktbewegungen mehr zu verpassen. Hier bekommst Du tägliche News über Kryptowährungen, Blockchain und mehr direkt in Dein E-Mail Postfach.

Folge ELEXER auf den Social Media Kanälen

Story

Immer mehr Menschen beginnen sich mit dem Thema Kryptowährungen und Blockchain zu befassen. Allerdings gibt es bisher nur wenige Möglichkeiten sich umfassendes Wissen in diesem Bereich anzueignen. Genau hier setzt ELEXER an. Egal ob Kryptoanfänger- oder Fortgeschrittener ELEXER bietet für jeden etwas.

Support

  • info@elexer.de

Rechtliches

ELEXER Germany • © All rights reserved 2019

Sprache

[weglot_switcher]